Große Nachfrage bei Verbraucherzentralen zum Thema Geldanlage

[img_assist|nid=676|title=Große Nachfrage bei Verbraucherzentralen zum Thema Geldanlage|desc=|link=none|align=left|width=120|height=150]Medienberichten zufolge ist die Nachfrage der Verbraucher nach Ratschlägen und Empfehlungen rund um das Thema Geldanlage im letzten Jahr deutlich angestiegen. Insgesamt 1,5 Millionen Beratungskontakte verzeichnete z.B. die Verbraucherzentrale Niedersachen im vergangenen Jahr. Der Vorsitzenden Sigrid Leuschner zufolge kamen 2008 etwa 109.000 Menschen in die landesweit 20 Beratungsstellen - das sind 5000 mehr als 2007.

Deshalb beschäftigt sich die Verbraucherzentrale Niedersachsen bei ihrem Jahresrückblick 2008 hauptsächlich mit den Folgen der Finanzkrise. Vor allem das Vertrauen der Kunden in Banken und Sparkassen habe unter der Krise gelitten.

Der Verband teilte mit, dass sich Ratsuchende aufgrund der gestiegenen Beratungsnachfrage teilweise auf lange Wartezeiten einstellen müsse, was daran liege, dass es in Niedersachsen kein gut ausgestattetes Netz an Beratungsstellen gebe, lautet die Kritik. Bei einer bundesweit geschalteten Telefonhotline seien in acht Wochen rund 143.000 Anrufversuche registriert worden, von denen nur 10.200 Anrufer durchkamen und 1200 Anrufer letztlich zu den Experten der Verbraucherzentrale gelangten. Laut dem "Evangelischen Pressedienst" müssen Ratsuchende auch jetzt noch damit rechnen, für einen persönlichen Beratungstermin Wartezeiten von mindestens 14 Tagen einzuplanen.

Der Verband will eigene Ideen vorstellen, nach denen die Verbraucherberatung neu strukturiert werden kann. Allerdings sei das Vorgehen der Landesregierung, nur Einzelprojekte zu fördern problematisch, heißt es in der "Bild"-Zeitung. Geschäftsführer Olaf Weinel forderte nach der Meldung des "Evangelischen Pressedienstes", dass die nicht projektgebundene Förderung der Landesregierung um mindestens 600.000 Euro erhöht werden soll. Nur so könne man annähernd auf die aktuelle Nachfrage flexibel genug reagieren. (Bild: Pixelio/S.Hofschlaeger)

Geschrieben am 05.Juni 2009 von mh