Girokonto Vergleich

Unter dem Begriff Girokonto wird ein Konto verstanden, welches bereits von Jugendlichen unter Zustimmung ihrer Eltern eröffnet werden kann. Ein Girokonto ist häufig kostenlos.

Durch das Girokonto wird der Zahlungsverkehr einer Person abgewickelt, es ist besonders bei Transferaktionen wie der Überweisung des Lohnes von Bedeutung. Sämtliche Kreditinstitute sind dazu verpflichtet ihre Kunden über die Transaktionen zu unterrichten. Normalerweise wird dies über Kontoauszüge bewerkstelligt.

In regelmäßigen Abständen erfolgt eine Abrechnung, bei welcher Zinsen eingeholt oder gegeben werden. Der Zeitraum für diesen Prozess beziffert sich zumeist auf drei Monate.

Viele Gebühren für ein Girokonto wurden von der Rechtsprechung als kritisch betrachtet. Gelder auf dem Girokonto werden zumeist nur gering oder gar nicht verzinst. Die Verzinsung für eine Überziehung beläuft sich auf einen hohen Prozentsatz, der in der Regel zwischen sieben und 15 Prozent liegt. Viele Banken bieten kostenlose Girokonten an, dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Kreditinstitute Schüler und Studenten an sich binden möchten.

Anzeige:

Bild: © matttilda - Fotolia.com