Hausratversicherung Vergleich

Um seine Gegenstände im Haus zu schützen, ist es ratsam eine Hausratversicherung abzuschließen.

Eine Hausratversicherung ersetzt alle beweglichen Gegenstände in der Wohnung bei Diebstahl, Vandalismus, Blitzschlag, Sturm und Hagel, Leitungswasserschaden und Feuer. Ebenso wird der Hausrat bei ungewöhnlichen Ereignissen, wie z. B. Schäden durch einen Flugzeugabsturz, Gefriergutschäden nach einem Stromausfall oder ein Fahrzeuganprall, ersetzt. Egal ob 2 Zimmer Wohnung oder 5 Zimmer Wohnung.

Zum Hausrat gehören neben dem Mobiliar, Teppiche, Kleidungsstücke, Elektrogeräte, auch Schmuck, Bargeld, Bücher und CDs, Kunstgegenstände und andere Wertsachen.

Der Versicherer ersetzt im Regelfall den Wiederbeschaffungswert des gestohlenen-oder zerstörten Hausrat. Sind die Gegenstände beschädigt, werden die Reparaturkosten ersetzt. Außerdem werden die Kosten für Tapeten und Innenanstriche nach einem Wasserschaden übernommen. Auch werden Übernachtungen im Hotel ersetzt, wenn die Wohnung nicht mehr bewohnbar ist. Sind durch einen Versicherungsschaden Aufräumarbeiten notwendig, übernimmt der Versicherer ebenso die Kosten.

Der Versicherer bieten eine Pauschalberechnung an, z. B. 500,- EUR pro Quadratmeter. Steigt der Wert über die Pauschalberechnung, kann eine Wertermittlungstabelle den exakten Wert ermitteln.

Anzeige:

Bild: Pixelio/bluefeeling